Get Adobe Flash player

Kontakt

desi, Brita Sodja s.p.

00386 41 584 792

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Während eine Übersetzung in schriftlicher Form erfolgt, spricht man beim Dolmetschen von der mündlichen Übertragung des gesprochenen Wortes. Man unterscheidet drei Arten:

Simultandolmetschen: noch während der Sprecher spricht liefert der Dolmetscher nahezu parallel die mündliche Übersetzung. Hierzu werden eine entsprechende technische Ausrüstung und mindestens zwei Simultandolmetscher benötigt. Die aufwendigste und somit auch teuerste Art des Dolmetschens.

Konsekutivdolmetschen: Hier erfolgt das Dolmetschen zeitversetzt. Der Dolmetscher übersetzt einzelne Abschnitte der Rede oder die gesamte Rede nach dem Redner. Für diese Art der Übersetzung muss der Organisator die zusätzlich benötigte Zeit berücksichtigen, denn der gesamte Text wird zweimal vorgetragen.

Das Flüsterdolmetschen: Diese Art der Übersetzung eignet sich für maximal 2 Personen. Hierbei sitzt der Dolmetscher zwischen oder hinter seinen Zuhörern  und flüstert ihnen die Übersetzung sehr leise zu um die Veranstaltung nicht zu beeinträchtigen.

Des Weiteren unterscheidet man  unilaterales Dolmetschen (es wird nur in eine Sprachrichtung gedolmetscht) und bilaterales Gesprächsdolmetschen (ein Dolmetscher übernimmt beide Sprachrichtungen und ermöglicht so die Kommunikation zweier Gesprächspartner).